Hundesport

Der Verein startete 2009 mit zwei Sportarten: Gebrauchshundesport und Breitensport.
Unter Breitensport wurde alles zusammengefasst, was eine fröhliche Beschäftigung mit dem Hund war. Z. B. das Hopsen über kleine Tonnen, Tricksen, Dogdance. Nebenbei wurde Unterordnung für die Begleithundeprüfung trainiert.

Ursprünglich waren also gar keine Wettkämpfe geplant, aber je mehr trainiert wurde, desto näher rückte der Wunsch an Turnieren teilzunehmen. Aus den Tonnenhopsern wurde unser erfolgreiches Agilityteam.  Das Rally-Obedience-Team hat seinen Ursprung in der Unterordnung. Tricksen und Dogdance wird in Vorführungen gezeigt.